Menü Menü
 
Qualitätsverbesserungsmittel

Qualitätsverbesserungsmittel - QVM

 

Seit dem Wintersemester 2011/12 können junge Menschen in Nordrhein-Westfalen gebührenfrei studieren. Damit die Qualität der Lehre an den Hochschulen im Land weiterhin hoch bleibt, erhalten diese eine dauerhafte Zahlung von jährlich mindestens 249 Millionen Euro, um den Wegfall der Studiengebühren zu kompensieren. Dieser Betrag entspricht den Studiengebühren, die den Hochschulen im Jahr 2009 zur Verfügung standen. Diese Mittel zur Verbesserung der Qualität in Lehre und Studium (Qualitätsverbesserungsmittel) werden über einen Schlüssel an alle an nordrhein-westfälischen Hochschulen verteilt.

Die Kommission zur Verbesserung der Qualität in Lehre und Studium (QVM Kommission) berät die Hochschulleitung in allen Fragen hinsichtlich der Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen. Sie berät und begutachtet insbesondere die Anträge auf Qualitätsverbesserungsmittel.  Die Hochschulleitung ist angehalten, die Vorschläge der Kommission zu berücksichtigen.

Die QVM Kommission setzt sich aus einem Mitglied des Rektorats, zwei Vertreterinnen oder Vertretern aus dem Bereich der Lehre, einer Person, die weder Mitglied noch Angehörige oder Angehöriger der Hochschule für Musik und Tanz Köln ist, und fünf Studierende der HfMT Köln zusammen.

Anträge an die QVM Kommission können formlos an Herrn Oliver Nordbruch zu den Stichtagen 1. April  und 1. Oktober gesendet werden. Inhaltlich müssen die Anträge den Beitrag zur Verbesserung der Lehre und der Studienbedingungen verdeutlichen (siehe auch Hinweise zur Mittelvergabe). Ein Verantwortlicher Ansprechpartner für das Projekt und die Summe der benötigten Mittel  - möglichst getrennt nach Jahren - sind anzugeben.

Kontakt

Darstellung anpassen

Schriftgröße