Menü Menü
 
Ringvorlesungen

 

Die musikwissenschaftliche Ringvorlesung ist eine zentrale Veranstaltung für die gesamte Hochschule. Sie greift jedes Semester ein anderes relevantes Thema auf. International renommierte Referentinnen und Vortragende in Kooperation mit der Musikwissenschaft und den künstlerischen Abteilungen am Haus präsentieren Einsichten und Ausblicke: Zum zeitgenössischen Musikleben, zu musikhistorischen Fragestellungen, zu Komponistinnen und Komponisten, zu zentralen Aspekten der Musikgeschichte Europas. Wissenschaft und Kunst treten in einen Dialog, und alle sind eingeladen, die Hochschule als Ort der Wissensvermittlung, als Denkwerkstatt, kennen zu lernen.  

Termin

Jeden Mittwoch 18.00-19.30 Uhr im Kammermusiksaal (während der Vorlesungszeit)

Ringvorlesung "WELTMUSIK: Künstler – Konzeptionen –
Perspektiven"

Der Ausdruck »Weltmusik« kann heute auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken. Dabei war er stets genauso umstritten, wie er unverzichtbar erschien, um das Phänomen einer kulturübergreifenden Verbreitung von Musikstilen anzusprechen. Die Ringvorlesung des Somersemesters 2017 knüpft hieran an und macht deutlich, dass die Auseinandersetzung mit der problematischen Kategorie der Weltmusik eine Fülle von interessanten und relevanten Fragen aufwirft, die zur Verständigung über das eigene Musikschaffen in der Gegenwartskultur beitragen können. Nicht zuletzt führt er uns eine beeindruckende Vielfalt von Künstlerpersönlichkeiten und Musikkonzepten unterschiedlicher Herkunft vor Augen. Dabei zeigt sich auch, dass künstlerische und ästhetische Fragen eng verbunden sind mit allgemeinen sozialen, politischen und mediengeschichtlichen Entwicklungen. Exemplarischer Ausdruck dieser Dynamiken ist das aktuell diskutierte Konzept einer Weltmusik 2.0. Die eingeladenen Referentinnen und Referenten sind maßgebliche Repräsentanten des Weltmusik-Diskurses im deutsch- und englischsprachigen Raum, spiegeln aber auch in ihrer generationalen Zugehörigkeit die Vielfalt der Zugangsweisen zur Weltmusik wider.

Das vollständige Programm finden Sie rechts als Download. 

Konzeption und Leitung

Prof. Dr. Hans Neuhoff

Die letzten Themen der Ringvorlesung waren

  • Klingende Münze - Der Wert der Musik (WiSe 2016/17)
  • Melodiekonzeptionen (SoSe 2016)
  • Musikalische Interpretation (WiSe 2015/16)
  • "Rhythmuskonzeptionen im Kulturvergleich" (SoSe 2014)
  • "Musik im Dialog der Künste" (WS 2013/14)
  • "1813 - 2013: Wagner, Verdi und die Oper" (SoSe 2013)
  • "Schlüsselwerke der Neuen Musik" (WiSe 2012/13)
  • "Die Musik im Zeitalter ihrer technischen (Re)Produzierbarkeit" (SoSe 2012)
  • "Musik und Natur (WiSe 2011/12)
  • "Musik in Frankreich (SoSe 2011)
  • "Melodiekonzeptionen im Kulturvergleich (WiSe 2010/2011)
  • „Musikstadt Köln: Geschichte – Gegenwart – Perspektiven“ (WiSo 2009/10)
  • „Rhythmuskonzeptionen im Kulturvergleich“ (SoSe 2009)
  • „Alte Musik mit neuen Ohren“ (WiSe 2008/09)
  • „Musik-Konzepte: Neue Musik nach 1950“ (SoSe 2008)
  • „Stimmen – Stimmkonzepte“ (WiSo 2007/08)
  • „History|Herstory: Andere Musikgeschichte(n)“ (SoSe 2007)
  • „Wandlungsprozesse der Musikkulturen“ (WS 2006/07)
  • „Mozart“ (SoSe 2006)
  • "Musik und Politik“ (WiSo2005/2006) 

Kontakt

Darstellung anpassen

Schriftgröße