Menü Menü
 
Leben und Studieren

Wuppertal, die bergische Metropole

 

Wuppertal ist die bergische Metropole, sie ist eine Stadt im Grünen und die Heimat eines einzigartigen Verkehrsmittels, der Schwebebahn. Wuppertal hat heute rund 353.000 Einwohner. Umgeben von bewaldeten Bergen liegt die Stadt langgestreckt im engen Tal der Wupper und verliert sich am Stadtrand in hügeligen Wiesen und weiten Wäldern des Bergischen Landes. Das Stadtgebiet besteht zu 50% aus Flächen für Landwirtschaft, Gärten, Parks und Wälder genutzt. Es gibt allein 490 km Wanderwege und von jedem Punkt der Stadt sind Wald und ausgedehnte Grünanlagen in wenigen Minuten erreichbar.  

Auf der 13,3 km langen Schwebebahnstrecke schweben ca. 75.000 Fahrgäste täglich in 12 m Höhe über der Wupper und 8m über den Straßen. Die Schwebebahn ist das sicherste und zuverlässigste Transportmittel der Welt, der wirklich kein Wetter etwas anhaben kann. Sie ist die Lebensader der Stadt.

Der Wuppertaler Zoo gehört zu den schönsten Landschaftszoos in Deutschland. Er beherbergt 4.500 Tiere aus ca. 450 Arten.

Aber Wuppertal ist auch eine Stadt mit reicher Geschichte. Sie verfügt über rund 4.500 Baudenkmäler und die größten zusammenhängenden Altbaugebiete in Deutschland. Die Wege zwischen Bergen und Tälern werden durch 496 Treppen mit 8.723 Stufen verbunden. Auch mit Kultur ist die Stadt reich gesegnet. Das Von der Heydt Museum gehört zu den renommierten Museen in Europa, die Historische Stadthalle am Johannisberg wurde 1900 gebaut und ist ein architektonisches und akustisches Juwel. Das Opernhaus aus den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurde kürzlich komplett restauriert wiedereröffnet.

Und natürlich ist Wuppertal auch die Heimat des Tanztheaters Pina Bausch, das auch nach dem Tod der weltberühmten Choreographin weitergeführt wird. Aber es gibt auch mit dem Luisenviertel ein zünftiges Kneipenviertel, das gerne von Künstlern aller Sparten und Studenten besucht wird.

Neben dem Standort der HfMT Köln gibt es zwei weitere Hochschulen, die „Bergische Universität“ und die „Kirchliche Hochschule“. Zwischen der Bergischen Universität und dem Standort Wuppertal besteht ein Kooperationsvertrag, der einzelne, an der jeweils anderen Hochschule erworbene Studienleistungen nach Prüfung anrechenbar macht. Auch der gegenseitige Besuch von Veranstaltungen ist problemlos möglich.

Hochschul-Sozialwerk-Studentenwerk

Amt für Ausbildungsförderung
Max-Horkheimer-Str. 15
42 119 Wuppertal
Tel.: 0202/439 38 61 oder 25 66
E-Mail

Wohnraumzentrale, Verwaltung und Zimmervermittlung

Max-Horkheimer-Str. 10
Tel.: 0202/ 4304040 

Wohnungen und Wohngemeinschaften in unmittelbarer Nähe zur Hochschule sind in der Bernhard-Letterhaus-Straße 9 in Wuppertal-Barmen.

Bergische Universität

Gaußstr. 20
42119 Wuppertal
Tel.: 0202/ 4 39 50 00 

Darstellung anpassen

Schriftgröße