Menü Menü
 
Demnächst

Konzerte und Veranstaltungen

 
02.05.17

ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln

Dienstag, 12:30 Uhr, Comedia Theater, Roter -Saal (Köln)
 

Komposition trifft Choreografie
Ein Schülertanzprojekt

SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER DER 6. UND 10. KLASSE DER MAX-PLANCK-REALSCHULE KÖLN

STUDIERENDE DER KLASSE FLORENCE MILLET DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND TANZ KÖLN, STANDORT WUPPERTAL
CHIE OTSUKA | Klavier
LUKAS KATTER | Klavier
OLGA RYAZANTZEVA | Klavier
SIHAN ZHANG | Klavier

STUDIERENDE DER MUSIKPÄDAGOGISCHEN STUDIENGÄNGE DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND TANZ KÖLN
VALERIE HAUNZ |
MARIYA MILIUTSINA |
CAROLIN MOHR |
EVA-MARIA WENZ |
ADRIAN OBERLÄNDER |
XINJUAN ZHANG |
SAM MICHELS |

CORINNA VOGEL | Künstlerische Gesamtleitung

Mit Werken von Matthias Krüger, Dariya Maminova und Meike Senker

Rund 60 Schülerinnen und Schüler der 6. und 10. Klasse der Max-Planck-Realschule Köln tanzen zu Klavierstücken von Studierenden der Kompositionsklasse von Johannes Schöllhorn. Die Entwicklung der Choreografien erfolgt durch Studierende der musikpädagogischen Studiengänge der Hochschule für Musik und Tanz Köln gemeinsam mit den beteiligten Schülerinnen und Schülern.

Im Rahmen von Acht Brücken. Musik für Köln
ACHT BRÜCKEN gemeinsam mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Eintritt:
frei
Adresse:
Vondelstraße 4-8, 50677 Köln
02.05.17

Gitarrenabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Bach und seine Zeit

Barocke Musik auf der Gitarre gespielt von Studierenden der Klasse Prof. Alfred Eickholt

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
03.05.17

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

WELTMUSIK: Künstler - Konzeptionen - Perspektiven

Prof. Michael Ellison (Hezarfen Ensemble Istanbul, University of Bristol)
Transcultural composition today – frames, references, individuality

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Hans Neuhoff

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
03.05.17

Violinabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Studierende der Klasse Prof. Albrecht Winter spielen Werke von Beethoven, Ravel u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
03.05.17

Sinfoniekonzert

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Orchesterkonzert mit der Philharmonie Südwestfalen, Landesorchester NRW

Studierende der Dirigierklasse Prof. Alexander Rumpf dirigieren Werke von Franz Liszt und Engelbert Humperdinck

Aufgrund des erhöhten Besucheraufkommens bei dieser Veranstaltung bitten wir Sie, von unserer kostenlosen Garderobe Gebrauch zu machen.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
04.05.17

Bechstein Konzerte - Young Professionals

Donnerstag, 18:00 Uhr, C. Bechstein Centrum Köln (Köln)
 

Gebürtiger Kölner begeistert im Heimspiel: Knut Hanßen
Klavierwerke von Beethoven

Adresse:
Glockengasse "Opern Passagen" 6, 50667 Köln
Internet:
04.05.17

Gesangsabend

Donnerstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Frühlingserwachen

Studierende der Gesangsklasse Prof. Brigitte Lindner (Köln) singen Arien und Lieder aller Genres und Epochen

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
04.05.17

Konzert des Instituts für Alte Musik

Donnerstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

„Die neuern Forte piano haben viele Vorzüge...“

Werke für Fortepiano von Johann Christian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven
mit Studierenden der Klasse Prof. Gerald Hambitzer

Leitung und Moderation: Prof. Gerald Hambitzer

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
05.05.17

LIEDNACHT 2017 Heimat Europa?

Freitag, 18:00 Uhr, In den Sälen der Hochschule und im Spiegelfoyer Theater Aachen (Aachen)
 

Heute ist es selbstverständlich: man fährt nach Florenz, Warschau, Paris oder Athen, nach Lissabon oder Helsinki. Noch nie konnten Europäer sich so frei bewegen wie gegenwärtig. Nie gab es so wenig Schranken und Grenzen, auch wenn in der aktuellen politischen Situation vermehrt Rufer nach der
Schaffung neuer Grenzen hörbar sind. Umso mehr muss man sich vor Augen führen, welche Chancen in einem freien Europa liegen: Chancen der Begegnung, Chancen in eine andere Kultur einzutauchen, Chancen neue Wege zu gehen, Vielfältigkeit und Gemeinsames zu erleben und voneinander zu lernen.
Europa bietet den Menschen die Möglichkeit Patriot und Weltbürger zugleich zu sein.

Ist also Europa unsere Heimat? Dieser Frage widmet sich die diesjährige Liednacht der Hochschule für Musik und Tanz Köln am Standort Aachen. Fünfzehn Kurzkonzerte stellen Lieder und Texte zum Thema Heimatsuche und Heimatverlust, zu europäischer Geschichte, Gegenwart, Kultur und Identität vom 17. bis zum 21. Jahrhundert in den Fokus. Der Bogen der ausgewählten Lieder führt von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert über die großen Romantiker Robert Schumann, Franz Liszt und Hugo Wolf hin zu Komponisten des 20. Jahrhunderts wie Claude Debussy, Hanns Eisler, Francis Poulenc oder Karl Amadeus Hartmann. Auch Künstler und Künstlerinnen unserer Gegenwart sind vertreten, wie z. B. die finnische Komponistin Kaija Saariaho, deren Lieder auf Gedichte des französischen Schriftstellers libanesischer Herkunft Amin Maalouf zu hören sein werden. Zudem beleuchten Lesungen und Kommentare das Thema unter anderen mit Texten von Heinrich Heine, Friedrich Nietzsche und Berthold Brecht.

Die künstlerische Leitung liegt bei Prof. Ulrich Eisenlohr und Prof. Stefan Irmer.  

Eintritt:
5 Euro
Tickets:
Karten über reservierungen@hfmt-koeln.de und an der Abendkasse
Adresse:
52062 Aachen
05.05.17

Guitar&Vibes

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Katharina Majorek - Gitarre, Gesang
Jennifer Schmitz - Vibraphon, Percussion

In ihrem 2014 gegründeten Duo "Guitar&Vibes" kommt die Individualität der beiden Musikerinnen Katharina Majorek und Jennifer Schmitz hervorragend zum Einsatz. Sie überzeugen mit einem virtuosen, inspirierenden und unterhaltsamen Programm.

Ihr Sound zeichnet sich durch die ungewöhnliche Instrumentenkombination gepaart mit der gefühlvollen Stimme von Katharina Majorek aus und findet Raum in neuen Interpretationen und Arrangements. Stilistisch bewegt sich das Duo zwischen Jazz, Pop und klassischer Musik.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
05.05.17

Master-Abschlusskonzert Jazz-Komposition

Freitag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 



Pascal Bartoszak Bigband

Besetzung:
Saxophone: Stefan Pfeifer-Galilea, Heiner Wiberny, Torsten Thomas, Nils Wrasse, Marcus Bartelt
Trompeten: Max Seibert, Cay Schmitz, Jan Kaiser, Chris Mehler
Posaunen: Raphael Klemm, Tim Hepburn, Philipp Schittek, Jan Schreiner
Klavier: Jakob Lüffe
Bass: Caris Hermes
Schlagzeug: Niklas Walter



Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
06.05.17

Bläserkammermusik-Matinee

Samstag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Přemysl Vojta

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
06.05.17

BLOSSOM QUARTETT

Samstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Beim vergangenen hochschulinternen Kammermusikwettbewerb erspielte sich das Blossom Quartett den 2. Preis und hat mit etlichen Auftritten in Aachen und der Region auf sich aufmerksam gemacht.

Die Mitglieder des Quartetts studieren in Bachelor- bwz. Masterstudiengängen am Standort Aachen der HfMT Köln. Als Quartett werden Sie betreut von Prof. Hans-Christian Schweiker.

Programm

Joseph Haydn Quartett in B-Dur op. 76 Nr. 4 "Sonnenaufgang"

Felix Mendelssohn Streichquartett f-Moll op. 80 

BLOSSOM QUARTETT

Soyoung Bae Violine

Yegyeong Lim Violine

Jinyong Hwang Viola

Yoojung Won Violoncello

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
06.05.17

Saxophonabend

Samstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Daniel Gauthier

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
07.05.17

Fagott-Konzert

Sonntag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Georg Klütsch

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
07.05.17

ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln | Lunch

Sonntag, 12:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

ORCHESTER DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND TANZ KÖLN 
PROF. ALEXANDER RUMPF | Dirigent
 
Auszüge aus dem Programm um 15:00 Uhr

Im Rahmen von Acht Brücken. Musik für Köln ACHT BRÜCKEN gemeinsam mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
07.05.17

ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln

Sonntag, 15:00 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

ORCHESTER DER HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND TANZ KÖLN 
TANJA TETZLAFF | Violoncello
PROF. ALEXANDER RUMPF | Dirigent

Werke von Goldschmidt, Bogacz und Chin
Als Video auf Youtube - Unsuk Chin und Alban Gerhardt sprechen über ihr Cellokonzert: http://www.achtbruecken.de/de/programm/orchester-der-hochschule-fur-musik-und-tanz-koln/118252

Auch in diesem Jahr ist das Orchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln wieder im AchtBrücken Festival vertreten. Auf dem Programm steht neben zwei Uraufführungen das Cellokonzert von Unsuk Chin, das Extreme von Ruhe und explosiven Ausbrüchen auslotet. »Der erste Satz ein abstraktes Rezitativ des Cellos, kommentiert von geisterhaften Orchester-Echos. Der zweite ein Ausbruch nervöser Energie, im dritten Ruhe und schier überirdische Schönheit. Das spannungsvolle Finale erzählt von Angriff, Standhalten, sich ausweitenden Konflikten.« (Barry Millington) Chins Konzert fordert vom Hörer höchste Aufmerksamkeit und eine einfühlsame, virtuose Solistin.

FRANCISCO C. GOLDSCHMIDT
Recuerdos sin nombre (2007/2017)
für Orchester
Uraufführung

VLADIMIR GUICHEFF BOGACZ
La Maleza (2016)
für Orchester
Uraufführung

UNSUK CHIN
Concerto for Cello and Orchestra (2006–08)
Das Konzert im Radio: Mittwoch 07.06.2017, WDR 3 Konzert, 20:04 Uhr

Der erste Satz ein abstraktes Rezitativ des Cellos, kommentiert von geisterhaften Orchester-Echos. Der zweite ein Ausbruch nervöser Energie, im dritten Ruhe und schier überirdische Schönheit. Das spannungsvolle Finale erzählt von Angriff, Standhalten, sich ausweitenden Konflikten. Unsuk Chin hat für das alte Problem der Klangbalance zwischen Cello und Orchester gleich mehrere beeindruckende Lösungen gefunden und das überschaubare Repertoire des Instruments um ein wahrhaft großes Konzert erweitert.

Im Rahmen von Acht Brücken. Musik für Köln
ACHT BRÜCKEN gemeinsam mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Eintritt:
6 Euro / erm. 4 Euro
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
07.05.17

Gesangsabend

Sonntag, 17:00 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

IM ABENDROT

Studierende der Gesangsklassen Annette Kleine und Heike Susanne Daum präsentieren Orchesterlieder von Mahler, Schönberg, Rachmaninov, Grieg und Berlioz

Am Klavier: Tanja Tismar und Ulrich Deppe

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
08.05.17

Musik für Oboe

Montag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Studierende der Klasse Manuel Bilz spielen Werke von Poulenc, Dutilleux, Hindemith u.a.

Am Klavier: Jee-Young Phillips

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
08.05.17

Gesangsabend

Montag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Mario Hoff

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
09.05.17

Gesangsabend - ENTFÄLLT

Dienstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

'Music for a While'
Abschlusskonzert des Kurses 'Englisches Lied- und Arienrepertoire'. 
Lieder und Arien von Henry Purcell, Benjamin Britten, Hubert Parry, Frank Bridge, Roger Quilter, Ralph Vaughan Williams u.a.

Leitung: Martin Lindsay

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
09.05.17

How to get out of the cage

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Interdisziplinäre Konzertinstallation
Musik / Kunst / Tanz

Das interdisziplinäre Ensemble aus jungen Künstlerinnen und Künstlern erschafft für einen Abend im Konzertsaal der Hochschule für Musik und Tanz Köln ein Spannungsfeld zwischen Konzert, Installation und Performance, bestehend aus eigenen bildnerischen Arbeiten, Uraufführungen, Improvisationen, Videos, Interpretationen, Choreographien und Installationen.

Mitwirkende

Studierende der HfMT Köln, der Folkwang Universität der Künste Essen, sowie der Kunstakademien Düsseldorf und Münster
Künstlerische Leitung: Nicolas Berge

Der Einlass ist nicht wie üblich an den Einlasstüren des Konzertsaals,
sondern in der Nähe des Hintereingangs. Bitte folgen Sie den Hinweisschildern.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
Internet:
10.05.17

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

WELTMUSIK: Künstler - Konzeptionen - Perspektiven

Dr. Lucy Duran (University of London, School of Oriental and African Studies) 
Globalising music from Mali - entrepreneurs and producers in an African world music phenomenon

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Hans Neuhoff

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
10.05.17

Posaunenabend

Mittwoch, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Ulrich Flad und Jan Böhme

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
10.05.17

Violinabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Mit der Geige durch die Zeit

Vortragsabend mit Studierenden der Violinklasse Emilian Piedicuta

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
10.05.17

La Cité des Dames - Frauen im Fokus

Mittwoch, 20:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

Seminar mit musikalischem Beitrag
Irene Galindo Quero, Komponistin

Die Veranstaltungsreihe wird präsentiert von der Gleichstellungskommission der HfMT Köln:
Dr. Sybille Fraquelli (Gleichstellungsbeauftragte und Vorsitzende der Gleichstellungskommission) und Prof. Dr. Florence Millet (stv. Gleichstellungsbeauftragte)

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
Internet:
10.05.17

Literaturoper

Mittwoch, 20:00 Uhr, Bühne der Kulturen (Köln)
 

Die vierzig Tage des Musa Dagh
Eine Literaturoper frei nach dem Roman von Franz Werfel (UA)

- Premiere

Marek Reichert (Bariton)
Studierende:
Katharina Fuchs (Mezzo)
Svenja Lehmann (Sopran)
Christopher Auer (Bariton)
Julie Van Cauteren (Mezzo)
Rein Saar (Bariton)
Thomas Hui (Bass-Bariton)
Merle Bader (Sopran)
Bo Shi (Bariton)
Christina Maier (Mezzo)
Anna Lautwein (Mezzo)
Pippa Crash (Mezzo)

Komposition: Henrik Albrecht
Fassung / Regie: Andreas Durban
Musikalische Leitung: Georg Leisse
Video / Bild  / Grafilk: Birgit Pardun
Einstudierung: Hanyoung Yoo
Licht: Thomas Vervoorts
Kostüm: Angela Schuett
Marketing/Veranstaltungsorganisation: Dr. Heike Sauer

Im Rahmen des Sommerblut-Festivals 2017 findet die Uraufführung der Literaturoper »Die Vierzig Tage des Musa Dagh« nach einem Roman von Franz Werfel statt. Das Werk erzählt den Genozid der Türken an den Armeniern, der 1915 in der damaligen Türkei stattfand.
Ein armenischer Intellektueller, der mit seiner französischen Frau kurz vor Kriegsbeginn seine Familie in der Türkei besucht, wird in seinem Heimatdorf Opfer von Repressionen, die die Ausrottung des armenischen Volks zum Ziel haben.

Gabriel Bagradian beginnt gegen die von der Regierung angeordneten Verschickungen der Dorfbewohner erbitterten Widerstand zu leisten. Die Ereignisse involvieren ihn in einen blutigen Überlebenskampf: Der europäisch gesinnte Kosmopolit muss erfahren, dass ihn seine Volkszugehörigkeit immer mehr von seinem bisherigen Leben in Frankreich entfremdet.

Eintritt:
VVK 15,- AK 18,- Euro / erm. VVK 12,- AK 14,- Euro
Tickets:
Karten bei KölnTicket und an der Tageskasse
Adresse:
Platenstr. 32, 50825 Köln
Internet:
Termine:
11., 18. und 19.05.2017, jeweils 20 Uhr
11.05.17

Klavierabend

Donnerstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Andreas Frölich

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
11.05.17

Flötenabend mit Ivan Vaskabovich

Donnerstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Ivan Vaskabovich, Flöte (Klasse Prof. Dirk Peppel) spielt Werke von Telemann, Schumann, Paganini u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
11.05.17

JAZZLINES - Songlines

Donnerstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

Klassenabend Gesang - Jazz - Pop

mit Studierenden der Klassen von Prof. Anette von Eichel und Susanne Schneider

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
11.05.17

Heimat Europa?

Donnerstag, 19:30 Uhr, Trinitatiskirche (Köln)
 

Unter diesem Titel präsentieren Studierende der HfMT Köln Lieder und Texte zum Thema "Heimatsuche und Heimatverlust, zu europäischer Geschichte und Gegenwart, Kultur und Identität vom 17. bis zum 21. Jahrhundert".

Es handelt sich um Ausschnitte aus der 2. Liednacht der HfMT Köln vom 5. Mai in Aachen

Künstlerische Leitung: Prof. Ulrich Eisenlohr und Prof. Stefan Irmer

Eintritt:
frei
Adresse:
Filzengraben 6, 50676 Köln
11.05.17

Literaturoper

Donnerstag, 20:00 Uhr, Bühne der Kulturen (Köln)
 

Die vierzig Tage des Musa Dagh
Eine Literaturoper frei nach dem Roman von Franz Werfel (UA)

Marek Reichert (Bariton)
Studierende:
Katharina Fuchs (Mezzo)
Svenja Lehmann (Sopran)
Christopher Auer (Bariton)
Julie Van Cauteren (Mezzo)
Rein Saar (Bariton)
Thomas Hui (Bass-Bariton)
Merle Bader (Sopran)
Bo Shi (Bariton)
Christina Maier (Mezzo)
Anna Lautwein (Mezzo)
Pippa Crash (Mezzo)

Komposition: Henrik Albrecht
Fassung / Regie: Andreas Durban
Musikalische Leitung: Georg Leisse
Video / Bild  / Grafilk: Birgit Pardun
Einstudierung: Hanyoung Yoo
Licht: Thomas Vervoorts
Kostüm: Angela Schuett
Marketing/Veranstaltungsorganisation: Dr. Heike Sauer


Im Rahmen des Sommerblut-Festivals 2017 findet die Uraufführung der Literaturoper »Die Vierzig Tage des Musa Dagh« nach einem Roman von Franz Werfel statt. Das Werk erzählt den Genozid der Türken an den Armeniern, der 1915 in der damaligen Türkei stattfand.
Ein armenischer Intellektueller, der mit seiner französischen Frau kurz vor Kriegsbeginn seine Familie in der Türkei besucht, wird in seinem Heimatdorf Opfer von Repressionen, die die Ausrottung des armenischen Volks zum Ziel haben.

Gabriel Bagradian beginnt gegen die von der Regierung angeordneten Verschickungen der Dorfbewohner erbitterten Widerstand zu leisten. Die Ereignisse involvieren ihn in einen blutigen Überlebenskampf: Der europäisch gesinnte Kosmopolit muss erfahren, dass ihn seine Volkszugehörigkeit immer mehr von seinem bisherigen Leben in Frankreich entfremdet. 

Eintritt:
VVK 15,- AK 18,- Euro / erm. VVK 12,- AK 14,- Euro
Tickets:
Karten bei KölnTicket und an der Tageskasse
Adresse:
Platenstr. 32, 50825 Köln
Internet:
Termine:
18. und 19.05.2017, jeweils 20 Uhr
12.05.17

BRETURN! Gitarrenabend zur Karlspreisverleihung 2017

Freitag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

BRETURN!

Es gab sicher keine Ausgabe in den Printmedien und keine Nachrichtensendung in Radio und Fernsehen der letzten Monate, die nicht mindestens einen Beitrag zum „Brexit“ hatte.  
Der diesjährige Karlspreisträger Professor Timothy Garton Ash weist dagegen in seinen Schriften immer wieder auf, wie sehr Großbritannien zu Europa gehört.
Die Studierenden der Gitarrenabteilung der HfMT in Aachen zeigen in ihrem nun schon traditionellen Abend zum Karlspreisrahmenprogramm wie weit zurückreichend und stark die englischen Wurzeln in der europäischen Musikkultur sind.
Von der Musik der Renaissance bis in die heutige Zeit sind die Werke englischsprachiger Komponisten nicht wegzudenken aus den großen und kleinen Konzerthäusern unseres Kontinents. Unter anderen bezeugen Werke von John Dowland, William Walton, Karl Jenkins dass es Zeit ist für Return und nicht für Exit.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
12.05.17

Blechbläserabend

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Blechbläserklassen

Cyrill Sandoz, Trompete
Peter Stuhec, Posaune
Clara Christine Hohorst, Horn

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
12.05.17

JAZZLINES - Big Band

Freitag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit der Big Band der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Leitung: Prof. Joachim Ullrich

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
13.05.17

2. Gitarrentag der HFMT Köln

Samstag, 14:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

"BalkanMusik"

14 Uhr: Eröffnung des Gitarrentages und Einführung in die Ausstellung seltener Konzertgitarren des letzten Jahrhunderts der Sammlung Alberto Martinez, Paris.

Alle ausgestellten Instrumente können gespielt und begutachtet werden.

15 Uhr: Vortrag „Werke für Gitarre“ von Dusan Bogdanovich.
Anschließend Meisterkurs für ausgewählte Studierende der HfMT mit dem Komponisten.

19.30 Uhr: Konzert mit Musik des Balkans.
Zum Abschluss des kurzen Symposiums erklingen Werke von Dusan Bogdanovich, Rossen Balkanski u.a.
Es spielen Studierende aller Standorte der HfMT Köln.

Leitung: Prof. Hans-Werner Huppertz

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
14.05.17

Sinfonietta 104

Sonntag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

Orchester der Schulmusikstudierenden der HfMT Köln
"Sinfonietta goes Kammermusik"
Leitung: Yorgos Ziavras
Organisation: Rebekka Stephan, Katja Lasser und Clara Siegmund



Bitte beachten Sie: Bei Veranstaltungen im Konzertsaal mit hohem Besucheraufkommen sind wir aus Brandschutzgründen verpflichtet, auf die Abgabe von Mänteln, Jacken, großen Taschen, Rucksäcken etc. zu bestehen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
14.05.17

Klavierkonzert

Sonntag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klassen Prof. Claudio Martinez-Mehner und Prof. Nina Tichman

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
14.05.17

Musikalische Kaffeetafel

Sonntag, 15:30 Uhr, Historische Stadthalle, Mendelssohn-Saal (Wuppertal)
 

Mögen Sie Salonmusik und leichte Klassik bei Kaffee und Kuchen? Möchten Sie gemeinsam mit Ihrem Partner, Ihren Freundinnen und Freunden, Ihren Kindern und Enkeln einen beschwingten Sonntagnachmittag genießen? Willkommen zu unserer Musikalischen Kaffeetafel.

Sechsmal im Jahr verwandeln wir den wunderschönen Mendelssohn Saal der Historischen Stadthalle in ein Bergisches Kaffeehaus und junge Ensembles der Musikhochschule erfreuen Sie mit abwechslungsreichen Musikprogrammen. Durch das Programm führt Marco Lombardo.

Nächstes Konzert dieser Reihe:

Der Frühling wird kommen...

Seit jeher lässt uns Musik das Erwachen der Natur aus der Winterruhe neu erleben. Aus der Feder von Mozart stammt das so bekannte "Komm lieber Mai", Schumann schrieb "So sei gegrüßt viel tausendmal". Aber nicht nur die Jugend, auch ein letztes Erblühen wie in Griegs "Letzter Frühling" sind Abbild des Wandels des Lebens.

Studierende der Gesangsklassen Annette Kleine und Thilo Dahlmann sowie Pianisten aus der Klasse Prof. Dr. Florence Millet schicken sie beschwingt in den Frühling.

Leitung: Annette Kleine

Veranstalter: Historische Stadthalle, Wuppertal in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal

Einlass für alle Konzerte: ab 15.00 Uhr

Eintritt:
22 Euro / erm. 11 Euro
Tickets:
inkl. Kuchen und "Kaffee/Kakao bodenlos". VVK über KulturKarte - Sechsmal Musikalische Kaffeetafel im Abonnement: 96,-€
Adresse:
Johannisberg 40, 40213 Wuppertal
14.05.17

Kontrabasskonzert mit Prof. Detmar Kurig

Sonntag, 17:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Seit 20 Jahren ist Prof. Detmar Kurig in diesem Jahr der Hochschule für Musik als Lehrkraft für Kontrabass verbunden.

Aus diesem Anlass gibt er  - am Flügel begleitet von seiner Frau Tomone Yazaki - ein Konzert mit Werken von Schubert, Bottesini, Koussevitzky und anderen.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
14.05.17

Kompositionsabend

Sonntag, 18:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Johannes Schild

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
14.05.17

Maikonzerte Köln 2017

Sonntag, 20:00 Uhr, Fronleichnamskirche der Ursulinen (Köln)
 

Orgelkonzert zur Eröffnung der Maiwoche 2017
Clavier- und Orgelwerke von Johann Sebastian Bach
Christoph Bossert, Orgel

Im Eröffnungskonzert der diesjährigen Maikonzerte wird Christoph Bossert einen Einblick in die Architektur der Werkzyklen Johann Sebastian Bachs geben und ein neues Bach-Bild, abseits von gewohnten Pfaden, entwerfen.

Eintritt:
5 Euro
Tickets:
An der Abendkasse ab 19.30 Uhr; Studierende frei; Online bei koelnticket.de
Adresse:
Machabäerstraße 39-47, 50668 Köln
Termine:
18. und 20.05.2017, jeweils 20 Uhr
15.05.17

Maikonzerte Köln 2017

Montag, 10:00 Uhr, Fronleichnamskirche der Ursulinen (Köln)
 

Bach-Kurs in Ergänzung zum Eröffnungskonzert
Prinzipien der Symmetriebildung in den Werkzyklen Johann Sebastian Bachs
Kursleitung  Prof. Dr. h.c. Christoph Bossert

Dieser Kurs richtet sich an alle Studierenden (und Lehrenden) der Hochschule, insbesondere Instrumentalisten, Komponisten und Musikwissenschaftler.

Dauer: 10-16 Uhr
Externe Gäste sind willkommen. Teilnehmergebühr entfällt.

Eintritt:
frei
Adresse:
Machabäerstraße 39-47, 50668 Köln
15.05.17

Trompetenabend

Montag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Anna Freeman.

Am Flügel: Junko Shioda

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
16.05.17

SPITZENTÖNE

Dienstag, 19:30 Uhr, Fronleichnamskirche der Ursulinen (Köln)
 

Ensemble Vintage Köln, Rosenkranz-Sonaten
In Verbindung mit den Maikonzerten

Das Ensemble Vintage stellt die Rosenkranzsonaten von Heinrich I. F. Biber in den Mittelpunkt ihres Konzerts, eine Reverenz an den Rosenkranzmonat Mai.

ENSEMBLE VINTAGE KÖLN
Ariadne Daskalakis, Barockvioline
Rainer Zipperling, Viola da Gamba
Gerald Hambitzer, Cembalo


J.S. Bach:  Sonate G-Dur BWV 1021 für Violine und Cembalo
                 Adagio – Vivace – Largo – Presto

H.I.F. Biber: Rosenkranz-Sonate d-moll .Nr. 1“Mariae
                   Verkündigung” für Violine und Basso continuo
                   Praeludium – Aria Varatio – Finale

J. C. F. Fischer: Musicalischer Parnassus: Cembalosuite Nr. 9 d-Moll “Uranie“

Toccata – Allemande – Courante – Sarabande – Gigue - Passacaglia 

H.I.F. Biber: Rosenkranz-Sonate c-moll Nr. 6 – “
                   Leiden Christi am Ölberg“ für Violine und Basso
                   continuo
                   Lamento - Adagio

H.I.F. Biber: Rosenkranz-Sonate g-moll Nr. 10 – “Die Kreuzigung”
                   für Violine und Basso continuo
                   Praeludium – Aria Variatio

J.S. Bach:    Sonate D-dur BWV 1028 für Viola da gamba und
                   Cembalo
                   Adagio – Allegro – Andante - Allegro

H.I.F. Biber: Rosenkranz-Sonate D-dur Nr. 15 –
                  “Die Krönung Mariens” für Violine und Basso
                   continuo
                   Sonata – Aria Variatio – Canzon - Sarabanda 

Bitte beachten Sie: Bei Veranstaltungen im Konzertsaal mit hohem Besucheraufkommen sind wir aus Brandschutzgründen verpflichtet, auf die Abgabe von Mänteln, Jacken, großen Taschen, Rucksäcken etc. zu bestehen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Eintritt:
5 Euro
Tickets:
Mitglieder des Fördervereins sowie Hochschulangehörige frei; an der Abendkasse; Online bei koelnticket.de
Adresse:
Machabäerstraße 39-47, 50668 Köln
16.05.17

Klavierabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Josef Scherrer
Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Alexander Skrijabin, Claude Debussy und Karlheinz Stockhausen

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
16.05.17

Gesangsabend FB 4

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Es musizieren Gesangsstudierende aus verschiedenen Klassen der Hochschule.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
17.05.17

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

WELTMUSIK: Künstler - Konzeptionen - Perspektiven

Ellen Köhlings und Pete Lilly (Riddim, Köln/München)
Reggae to the World. Vom jamaikanischen Sound System zum globalen Feel.

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Hans Neuhoff

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
17.05.17

Klavierabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

mit Studierenden der Improvisationsklasse Prof. Paolo Alvares

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
17.05.17

"Mittwochs um acht" Open Masterclasses

Mittwoch, 20:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Prof. Daniel Gauthier (Saxophon)

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
18.05.17

Klavierabend

Donnerstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Ilja Scheps

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
18.05.17

Klavier-Kammermusikabend

Donnerstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Andreas Frölich

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
18.05.17

Maikonzerte Köln 2017

Donnerstag, 20:00 Uhr, Fronleichnamskirche der Ursulinen (Köln)
 

Wege am Abgrund
Kammermusik  von Friedrich Jaecker, Michael Veltman, Francisco Concha Goldschmidt, Mariano Etkin und John Cage
für Mezzosopran, Flöte/Altflöte, Bassklarinette, Viola, Kontrabass, Vibraphon/Schlagzeug und Klavier

Ein Ensemble aus Studierenden und Gästen der HfMT Köln   

»Wege am Abgrund«, Kammermusik unter der Leitung von Friedrich Jaecker, führt in die Gegenwart und transzendiert die Bereiche säkular und sakral.

Vorverkauf über KölnTicket

Eintritt:
5 Euro
Tickets:
An der Abendkasse ab 19.30 Uhr; Studierende frei
Adresse:
Machabäerstraße 39-47, 50668 Köln
Termine:
20.05.2017, 20.00 Uhr
18.05.17

Literaturoper

Donnerstag, 20:00 Uhr, Bühne der Kulturen (Köln)
 

Die vierzig Tage des Musa Dagh
Eine Literaturoper frei nach dem Roman von Franz Werfel (UA)

Marek Reichert (Bariton)
Studierende:
Katharina Fuchs (Mezzo)
Svenja Lehmann (Sopran)
Christopher Auer (Bariton)
Julie Van Cauteren (Mezzo)
Rein Saar (Bariton)
Thomas Hui (Bass-Bariton)
Merle Bader (Sopran)
Bo Shi (Bariton)
Christina Maier (Mezzo)
Anna Lautwein (Mezzo)
Pippa Crash (Mezzo)

Komposition: Henrik Albrecht
Fassung / Regie: Andreas Durban
Musikalische Leitung: Georg Leisse
Video / Bild  / Grafilk: Birgit Pardun
Einstudierung: Hanyoung Yoo
Licht: Thomas Vervoorts
Kostüm: Angela Schuett
Marketing/Veranstaltungsorganisation: Dr. Heike Sauer

Im Rahmen des Sommerblut-Festivals 2017 findet die Uraufführung der Literaturoper »Die Vierzig Tage des Musa Dagh« nach einem Roman von Franz Werfel statt. Das Werk erzählt den Genozid der Türken an den Armeniern, der 1915 in der damaligen Türkei stattfand.
Ein armenischer Intellektueller, der mit seiner französischen Frau kurz vor Kriegsbeginn seine Familie in der Türkei besucht, wird in seinem Heimatdorf Opfer von Repressionen, die die Ausrottung des armenischen Volks zum Ziel haben.

Gabriel Bagradian beginnt gegen die von der Regierung angeordneten Verschickungen der Dorfbewohner erbitterten Widerstand zu leisten. Die Ereignisse involvieren ihn in einen blutigen Überlebenskampf: Der europäisch gesinnte Kosmopolit muss erfahren, dass ihn seine Volkszugehörigkeit immer mehr von seinem bisherigen Leben in Frankreich entfremdet.  

Eintritt:
VVK 15,- AK 18,- Euro / erm. VVK 12,- AK 14,- Euro
Tickets:
Karten bei KölnTicket und an der Tageskasse
Adresse:
Platenstr. 32, 50825 Köln
Internet:
Termine:
19.05.2017, jeweils 20 Uhr
18.05.17

Singer | Songwriter | Slam

Donnerstag, 20:30 Uhr, Wirtshaus Spitz (Köln)
 

Singer Songwriter Slam im Wirtshaus Spitz

mit Jenny Bright

Eine Kooperation der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit Gaffel und dem Wirtshaus Spitz
 

Eintritt:
frei
Adresse:
Neusser Straße 23, 50670 Köln
19.05.17

The Sound of Silents

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Ein Stummfilmprojekt mit live-Musik

L’Assassinat du Duc de Guise (1908) (Musik: Camille Saint-Saens, Martin Brenne/ Film: Margherita Malerba, KHM)
Trädgårdsmästaren (1912) (Improvisationskonzept: Prof. Paulo Alvares)

mit Studierenden der HfMT Köln
Musikalische Leitung: Jan-Paul Reinke
Konzeption: CoGNiMUS
Betreuung: Prof. Arnold Jacobshagen

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
19.05.17

Konzert Historische Aufführungspraxis

Freitag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Richard Gwilt

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
19.05.17

Literaturoper

Freitag, 20:00 Uhr, Bühne der Kulturen (Köln)
 

Die vierzig Tage des Musa Dagh
Eine Literaturoper frei nach dem Roman von Franz Werfel (UA)

Marek Reichert (Bariton)
Studierende:
Katharina Fuchs (Mezzo)
Svenja Lehmann (Sopran)
Christopher Auer (Bariton)
Julie Van Cauteren (Mezzo)
Rein Saar (Bariton)
Thomas Hui (Bass-Bariton)
Merle Bader (Sopran)
Bo Shi (Bariton)
Christina Maier (Mezzo)
Anna Lautwein (Mezzo)
Pippa Crash (Mezzo)

Komposition: Henrik Albrecht
Fassung / Regie: Andreas Durban
Musikalische Leitung: Georg Leisse
Video / Bild  / Grafilk: Birgit Pardun
Einstudierung: Hanyoung Yoo
Licht: Thomas Vervoorts
Kostüm: Angela Schuett
Marketing/Veranstaltungsorganisation: Dr. Heike Sauer

Im Rahmen des Sommerblut-Festivals 2017 findet die Uraufführung der Literaturoper »Die Vierzig Tage des Musa Dagh« nach einem Roman von Franz Werfel statt. Das Werk erzählt den Genozid der Türken an den Armeniern, der 1915 in der damaligen Türkei stattfand.
Ein armenischer Intellektueller, der mit seiner französischen Frau kurz vor Kriegsbeginn seine Familie in der Türkei besucht, wird in seinem Heimatdorf Opfer von Repressionen, die die Ausrottung des armenischen Volks zum Ziel haben.

Gabriel Bagradian beginnt gegen die von der Regierung angeordneten Verschickungen der Dorfbewohner erbitterten Widerstand zu leisten. Die Ereignisse involvieren ihn in einen blutigen Überlebenskampf: Der europäisch gesinnte Kosmopolit muss erfahren, dass ihn seine Volkszugehörigkeit immer mehr von seinem bisherigen Leben in Frankreich entfremdet. 

Eintritt:
VVK 15,- AK 18,- Euro / erm. VVK 12,- AK 14,- Euro
Tickets:
Karten bei KölnTicket und an der Tageskasse
Adresse:
Platenstr. 32, 50825 Köln
Internet:
Termine:
11., 18. und 19.05.2017, jeweils 20 Uhr
19.05.17

DE KOPERMOLEN Blossom Quartett

Freitag, 20:00 Uhr, De Kopermolen (Vaals, NL)
 

BLOSSOM QUARTETT

Soyoung Bae Violine
Ye Gyeong Lim Violine
Jinyong Hwang Viola
Yoojung Won Violoncello

Programm

Antonin Dvorak Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96 „Amerikanisches Quartett“


Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 1 F-Dur op. 18/1
(Änderungen Vorbehalten)

Eintritt:
12 Euro / erm. 10 Euro
Adresse:
Von Clermontplein 11, 6291 AT Vaals, NL
20.05.17

Maikonzerte Köln 2017

Samstag, 20:00 Uhr, Fronleichnamskirche der Ursulinen (Köln)
 

Orgelkonzert zum Abschluß der Maiwoche 2017

Im Orgelkonzert zum Abschluss der Maiwoche erklingt — gespielt von Margareta Hürholz — ein breitgefächertes Programm auf der Ahrend-Orgel: Con fantasia, discrezione e allegria — mit Werken von Juan Cabanilles, Georg Muffat, Johann Sebastian Bach.

Vorverkauf über KölnTicket

Eintritt:
5 Euro
Tickets:
An der Abendkasse ab 19.30 Uhr; Studierende frei
Adresse:
Machabäerstraße 39-47, 50668 Köln
21.05.17

VORHANG AUF!

Sonntag, 11:00 Uhr, Rotationstheater (Remscheid)
 

Musical-Matinée

Studierende der Gesangsklassen entführen in die bunte Welt der Musicals mit Songs aus Elisabeth, König der Löwen, Les Miserables, Phantom der Oper u.v.m.

Mitwirkende:
Carolin Wiens, Nihal Azak, Katharina Majorek, Timo Deitz, Michael Krinner

Am Klavier: Michael Albert
Moderation: Heike Susanne Daum

Ein Gemeinschaftsprojekt der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal und dem Rotationstheater Remscheid-Lennep

Eintritt:
frei
Adresse:
Kölner Str. 2c, 42897 Remscheid
21.05.17

Violoncello-Matinee

Sonntag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Johannes Moser

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
21.05.17

Gitarrenkonzert

Sonntag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Hubert Käppel
Werke von Giuliani, Bach, Ponce und Albeniz

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
21.05.17

Querflötenabend

Sonntag, 18:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Robert Winn

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
22.05.17

Jazzlines improBones

Montag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

Jazzposaunisten der Klasse von Prof. Henning Berg stellen Ihre aktuellen Bands und Projekte vor.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
22.05.17

Konzert Neue Musik

Montag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Werke von Antonio Covello und Yuri Akbalkan
Kompositionsklasse Prof. Johannes Schöllhorn

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
23.05.17

STARS VON MORGEN

Dienstag, 19:30 Uhr, Historische Stadthalle, Großer Saal (Wuppertal)
 

Sinfoniekonzert mit dem Orchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal unter der Leitung von Prof. Werner Dickel

Hector Berlioz
Nuits d'ete op.7
Nicole Janczak, Gesang (Klasse: Annette Kleine)

Robert Schumann
Klavierkonzert a-Moll op.54
Alexander Breitenbach, Klavier (Klasse: Prof. Dr. Florence Millet)

Emmanuel Séjourné
Konzert für Marimba und Streicher
Tido Frobeen, Marimbaphon (Klasse: Prof. Christian Roderburg)

Aaron Copland
Konzert für Klarinette, Harfe und Streicher
Yu-Ping Huang, Klarinette (Klasse: Prof. Willfried Roth-Schmidt)

Bedrich Smetana
Die Moldau

Adresse:
Johannisberg 40, 42103 Wuppertal
23.05.17

Konzert Neue Musik

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Werke von Milena Mateus und Patrick Witte
Kompositionsklasse Prof. Johannes Schöllhorn

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
23.05.17

Klavierabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Sheila Arnold

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
24.05.17

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

WELTMUSIK: Künstler - Konzeptionen - Perspektiven

Prof. Dr. Michael Rappe (HfMT Köln)
Globaler Hip Hop und die Poesie des Lokalen

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Hans Neuhoff

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
24.05.17

Violoncelloabend

Mittwoch, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Hans-Christian Schweiker

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
24.05.17

Sinfoniekonzert

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Festliches Konzert mit der Philharmonie Südwestfalen, Landesorchester NRW

Studierende der Dirigierklassen Prof. Florian Ludwig, Detmold, Prof. Vassilis Christopoulos, Frankfurt am Main, und Prof. Alexander Rumpf, Köln,
dirigieren Werke von Ludwig van Beethoven, Carl Maria von Weber, Robert Schumann, Giuseppe Verdi und Maurice Ravel.

Aufgrund des erhöhten Besucheraufkommens bei dieser Veranstaltung bitten wir Sie, von unserer kostenlosen Garderobe Gebrauch zu machen.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
24.05.17

Klavierabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit

CHIE OTSUKA (Klasse Prof. Dr. Florence Millet)

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
24.05.17

"Berufsbild SängerIn" - Laufbahnen und Perspektiven

Mittwoch, 20:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

Ein Podiumsgespräch mit Musik und Gästen zu einem brisanten Thema:

Michael Schulz (Intendant des MIR Gelsenkirchen)

Robert Blank (künstlerischer Leiter des WDR-Rundfunkchores)

Bjorn Woll (Musikwissenschaftler, Autor und Journalist)

Maria Leyer (ZAV Köln)

Gabriele Rech (Regisseurin und Professorin für Szenischen Unterricht an der HfMT Köln)

Mechthild Georg (Sängerin und Professorin für Gesang an der HfMT Köln)

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
26.05.17

Violoncelloabend

Freitag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Maria Kliegel (Köln)

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
26.05.17

Gesangsabend

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Studierende der Gesangsklasse Thilo Dahlmann singen Ensembles, Lieder und Arien aus Oper, Operette, Oratorium und Konzert

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
26.05.17

Pauken- und Schlagzeugabend

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse von Prof. Carlos Tarcha
Werke von Volker Staub und Emmanuel Séjourné

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
26.05.17

Kammermusikabend

Freitag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Harald Schoneweg

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
27.05.17

Tuba-Matinee

Samstag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse David Polkinhorn

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
27.05.17

Kontrabassabend

Samstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Detmar Kurig.

Am Flügel: Keiko Nakayama

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
27.05.17

Dozentenkonzert

Samstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

KONZERT IM RAHMEN DES BARMER KULTURSOMMERS

TOUJOURS L'AMOUR

Eine Chansonrevue von und mit Heike Susanne Daum

Am Flügel: Michael Albert

Das Konzert findet im Rahmen des Barmer Kultursommers statt. Da das Platzangebot begrenzt ist, wird um vorherige kostenlose Kartenreservierung unter Telefon 0202 371 50 28 oder per email an susanne.klaus@hfmt-koeln.de gebeten.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
27.05.17

Kammermusikabend

Samstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Sergej Prokofiev war einer der bedeutendsten russischen Komponisten im 20. Jahrhundert. Nach der Oktoberrevolution 1918 ging er ins Ausland – zunächst nach Japan, dann in die USA und nach Frankreich. 1936 kehrte er nach Moskau zurück. Prokofiev, der zu Beginn seines kompositorischen Schaffens expressionistische, später neuklassizistische Elemente bevorzugte und in der Harmonik bis zur Atonalität fortschritt, fügte sich nach seiner Rückkehr der amtlichen Kulturpolitik, besann sich auf die Traditionen russischer Volksmusik und seine Musik wurde verständlicher und lyrischer. Trotz seines Bemühens, den offiziellen ästhetischen Maximen zu genügen, fanden seine Werke aber nicht immer ungeteilte Zustimmung. So entstanden beide Sonaten in einer Zeit, in der er sich – wie weitere, vor allem westlich orientierte Komponisten – der »Formalismuskritik« ausgesetzt sah. Tschaikowskys Klaviertrio entstand im Winter 1881/82 in Rom. Er widmete das Werk mit den Worten »À la mémoire d’un grande artiste – Zur Erinnerung an einen großen Künstler« dem Pianisten Nikolaj Rubinstein.

Sergej Prokofiev:
Sonate für Cello und Klavier op. 119
Sonate für Violine und Klavier op. 80
Pjotr I. Tschaikowsky:
Trio für Klavier, Violine und Cello op. 50

Klavier Christian Beldi
Violine Barnabás Kelemen
Violoncello Johannes Moser

Eintritt:
5 Euro
Tickets:
Karten bei KölnTicket und an der Tageskasse
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
28.05.17

Gesangsmatinee

Sonntag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Brigitte Lindner

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
28.05.17

Klavierkonzert

Sonntag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Ilja Scheps
Werke von Brahms, Chopin, Liszt u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
28.05.17

Gitarrenabend

Sonntag, 18:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Roberto Aussel

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
28.05.17

Klavierabend

Sonntag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Nina Tichman / Martinez Mehner

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
29.05.17

Klavierabend

Montag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Studierende der Klasse Prof. Dr. Florence Millet spielen Werke von Beethoven, Chopin, Debussy, Ligeti, Brahms und Scelsi

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
29.05.17

Konzert Neue Musik

Montag, 20:00 Uhr, Studio des Ensemble Musikfabrik (Köln)
 

Solo-Collider Horn
Christine Chapman, Hornistin des Ensemble Musikfabrik, spielt neue Werke der Kompositionsstudierenden.

Im Rahmen der Nachwuchsförderreihe “Composer Collider” werden Werke von Kompositionsstudenten und -absolventen verschiedener Musikhochschulen gemeinsam mit Ensemble Musikfabrik erarbeitet. Im aktuellen Projekt entstehen Kompositionen für das Instrument Horn mit Studierenden der Klasse von Johannes Schöllhorn, Professor und Leiter des Instituts für Neue Musik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Eintritt:
frei
Adresse:
Im Mediapark 7, 50670 Köln
29.05.17

CHORKONZERT Martin Palmeri: Tangomesse

Montag, 20:00 Uhr, Kirche St. Marien (Aachen)
 

Martin Palmeri Misa a Buenos Aires (Misa Tango)

Kyrie
Gloria
Credo
Sanctus
Benedictus
Agnus Dei

Messevertonung im Stil des Tango Nuevo (1995/96)

Ars Cantandi, Chor der Musikschule Aachen

Chor der HfMT Köln, Standort Aachen

Kammerorchester der HfMT Köln, Standort Aachen

Sopran: N.N.

Akkordeon: N.N.

Klavier: Prof. Herbert Görtz

Leitung: Hermann Godland


 

Eintritt:
frei
Adresse:
Aureliusstraße 23, Aachen
30.05.17

Klavierabend

Dienstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Michael Rische

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
30.05.17

Violoncelloabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Prof. Susanne Müller-Hornbach

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
30.05.17

JAZZLINES - Pop/Song - ENTFÄLLT

Dienstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Stephan Scheuss (Gitarre, Songwriting, Ensemble)

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
31.05.17

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

WELTMUSIK: Künstler - Konzeptionen - Perspektiven

Dr. Timo Fischinger (Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik, Frankfurt) 
Wahrnehmung und Bewertung vertrauter und unvertrauter Musik: Theorien und Befunde der musikpsychologischen Forschung

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Hans Neuhoff

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
31.05.17

Gesangsabend

Mittwoch, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Claudia Kunz-Eisenlohr

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
31.05.17

Flötenabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Studierende der Klasse Prof. Dirk Peppel spielen Werke von Telemann, Mozart, Reinecke u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
31.05.17

Lautenkonzert

Mittwoch, 20:15 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

Klassenabend der Lautenklasse von Prof. Konrad Junghänel

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
01.06.17

Bechstein Konzerte - Young Professionals

Donnerstag, 18:00 Uhr, C. Bechstein Centrum Köln (Köln)
 

mit der koreanischen Preisträgerin Seeun Kim
Klavierwerke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Robert Schumann

Adresse:
Glockengasse "Opern Passagen" 6, 50667 Köln
Internet:
01.06.17

Violinabend

Donnerstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Susanne Imhof und Gudrun Höbold

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
02.06.17

MUSIZIEREN AM HAMMERFLÜGEL öffnet Augen und Ohren!

Freitag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Seit dem Wintersemester 2016_17 befindet sich als Leihgabe ein Hammerflügel in der Hochschule für Musik. Es handelt sich um ein Instrument nach Johann Fritz, 1825 (Wien).

Studierende der Klavierklassen haben in diesem Semester die Möglichkeit, mit einem Instrument zu arbeiten, für das Mozart und Zeitgenossen komponierten und werden im Rahmen dieses Konzertes das Erarbeitete präsentieren.

Einführung und Leitung: Bernhard Gaube

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
03.06.17

Klavierkonzert

Samstag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Dr. Florence Millet

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
03.06.17

DIE FEINE ART... Mandoline und Hammerflügel

Samstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Ein klassisches Programm im authentischen Klangbild mit

Rada Krivenko Mandoline (Original 1760, Vinaccia, Neapel)

Yuko Inoue Hammerklavier (Nachbau von 1825, Johann Fritz)

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
03.06.17

Violaabend

Samstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Matthias Buchholz

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
06.06.17

Blechbläserensembles in St. Marien

Dienstag, 19:00 Uhr, Kirche St. Marien (Aachen)
 

Studierende aus den Trompeten -, Posaunen-, Horn- und Tubaklassen der HfMT Köln präsentieren ein Programm mit ausgewählter Ensemblemusik für Blechbläser.

Eintritt:
frei
Adresse:
Aureliusstraße 23, Aachen
06.06.17

Kontrabassabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Hyun-Joo Oh

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
07.06.17

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

WELTMUSIK: Künstler - Konzeptionen - Perspektiven

Prof. Dr. Sabine Binas-Preisendörfer
(Universität Oldenburg)

Sounds like World Music: Zur klanglichen Konstruktion
räumlicher Ordnungen

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Hans Neuhoff

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
07.06.17

Liederabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

KONZERT IM RAHMEN DES BARMER KULTURSOMMERS

Das Lied - Familiengemälde

Mutterliebe, geschwisterliche Eifersucht, Bevormundung bei der Partnerwahl, Vatermord... Die Bühne der Familienbande bietet den Rahmen dieses Liederabends, der einen Bogen vom zärtlichen Wiegenlied bis zur haarsträubenden Ballade spannt.

Studierende aller Gesangsklassen singen Lieder von Schubert, Schumann, Brahms, Wolf, Loewe und Strauss.

Tanja Tismar, Leitung und Klavier

In der Pause kleines Buffet

Das Konzert findet im Rahmen des Barmer Kultursommers statt. Da das Platzangebot begrenzt ist, wird um vorherige kostenlose Kartenreservierung unter Telefon 0202 371 50 28 oder per email an susanne.klaus@hfmt-koeln.de gebeten.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
07.06.17

Violinabend

Mittwoch, 20:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Mihaela Martin

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
08.06.17

Oboenabend

Donnerstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Keita Yamamoto

Am Flügel: Keiko Nakayama

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
08.06.17

Klavierabend

Donnerstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Prof. Josef Anton Scherrer

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
08.06.17

BATHYSCAPH (AT)

Donnerstag, 19:30 Uhr, Trinitatiskirche (Köln)
 

für Ensemble, Stimme, Video und Elektronik

Schmelzende Polkappen. Das Eis wird dünn. 2016 war das Jahr mit einer Rekordschmelze. Schmelzen und Erstarren ist der Ausgangspunkt der audiovisuellen Performance »Bathyscaph«. Der voranschreitende Prozess, der Klangskulpturen aufbaut und diese in sich zusammenfallen lässt, durchdringt den Raum. Durch Impulse werden Bewegungen in Gang gesetzt bis diese in Erstarrung geraten. Die dabei entstehenden Klangkonstellationen von Musikern, Elektronik und Video sind wie Abdrucke des Untergrunds durch Gegenstände der Vorgeschichte. Im audiovisuellen Konzert »Bathyscaph« setzt sich Sergej Maingardt mit dem Dreieck Komposition, geplante Improvisation und freie Improvisation auseinander. Dabei ist der Aspekt des Übergangs und des Verharrens in einem performativen »Aggregatzustand« wichtig. Den Übergang vom Erstarren zur Schmelze fängt die Produktion formal durch permanente Transformation des Klangmaterials, von komponierten Abschnitten und von frei improvisierten Teilen zu einer audiovisuellen Performance auf.

Ensemble für experimentelle Improvisation der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Leitung: Prof. Paulo Alvares
Komposition: Sergej Maingardt
Mitwirkende:
Klavier: Felix Knoblauch, Nicolas Berge, Menghao Xie, Jing Wang, Marlies Debacker
Saxophon: Salim Javaid
Violine: Lola Rubio, Isaac Asimov
Violoncello: Rebekka Stephan
Kontrabass: Moritz Baerens
Stimmen: Masha Corman, Thea Soti, Bella Adamova
Trompete, Blockflöte, Utensilien: Wladimir Guischeff
Schlagzeug: Ramon Goritzia
Kunsthochschule für Medien: Axel Pulgar, Simon Baucks, Max Schmid, Jiyun Park, Andreas Nagel, Rahel Pötsch

Diese Veranstaltungen findet im Rahmen des Themenjahrs der Kölner Wissenschaftsrunde »Alles im Fluß« statt.

Spenden werden erbeten!

Eintritt:
frei
Adresse:
Filzengraben 6, 50676 Köln
09.06.17

KONZERT Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit

Freitag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Studierende der Hochschule für Musik präsentieren ein Programm für die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Aachen.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
09.06.17

Blechbläserabend

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Blechbläserklassen

Cyrill Sandoz, Trompete
Peter Stuhec, Posaune
Clara Christine Hohorst, Horn

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
10.06.17

Klaviermatinée

Samstag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Dorothea Eppendorf

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
10.06.17

Klang-Abend "Musikalische Phänomenologie"

Samstag, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Harfenklasse Prof. Han-An Liu

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
11.06.17

Violinmatinée

Sonntag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Ariadne Daskalakis

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
11.06.17

Violoncellokonzert

Sonntag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Maria Kliegel

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
11.06.17

Klavierabend

Sonntag, 18:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klassen Prof. Claudio Martinez-Mehner und Prof. Nina Tichman

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
12.06.17

Chorkonzert

Montag, 12:30 Uhr, Fronleichnamskirche der Ursulinen (Köln)
 

mit dem Vokalensembles der HfMT Köln

"Ad majorem Dei gloriam"

Chorwerke a cappella von Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Benjamin Britten
Dirigenten: Johannes Honecker, Paul Krämer und Dietrich Modersohn, Studierende der Dirigierklasse von Prof. Peter Dijkstra


Eintritt:
frei
Adresse:
Machabäerstraße 39-47, 50668 Köln
12.06.17

Hornabend

Montag, 19:00 Uhr, Orchesterprobensaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Paul van Zelm (Köln) und der Klasse Paul van Zelm/Ralph Ficker (Aachen).

Am Flügel: Zeynep Artun-Kircher

.

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
12.06.17

Mandolinenabend

Montag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Alte Musik

Vortragsabend mit Studierenden der Klasse Prof. Caterina Lichtenberg

Begleitung: Elizaveta Solovey, Laute

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
12.06.17

Werkstattkonzert

Montag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

"Die Französischen Suiten von J.S. Bach: eine 'offene' Werkgruppe"
mit Anthony Spiri, Gerald Hambitzer und Studierenden der Hochschule

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
12.06.17

WDR 3 Campus Jazz

Montag, 20:30 Uhr, Loft (Köln)
 

mit Studierenden des Studiengangs Jazz/Pop der HfMT Köln 

Es spielen zwei Bands: 

"Simon Below Quartett"
Simon Below - Klavier
Fabian Dudek - Saxophon
Yannik Tiemann - Kontrabass
Jan Philipp - Schlagzeug

und

"Salomea"
Rebekka Ziegler - Voc
Yannis Anft - Keyboards
Oliver Lutz - E-Bass
Leif Berger - Schlagzeug

Organisation: Prof. Dieter Manderscheid
Eine Kooperation der WDR 3 Jazz Redaktion und der Jazzabteilung der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Eintritt:
9 Euro / erm. 6 Euro
Tickets:
An der Abendkasse
Adresse:
Wißmannstraße 30, 50823 Köln
13.06.17

Klavierabend

Dienstag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Andreas Frölich

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
13.06.17

Flötenabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Studierende der Klasse Prof. Dirk Peppel spielen Werke von Bach, Beethoven, Ibert u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
13.06.17

Studio für Elektronische Musik

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Studiokonzert
mit Werken von Studierenden der Elektronischen Komposition

Künstlerische Leitung: Prof. Michael Beil
Technische Leitung: Marcel Schmidt

 

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
13.06.17

JAZZLINES - Percussion

Dienstag, 20:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Alfonso Garrido

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
14.06.17

Konzert Elementare Musikpädagogik (EMP)

Mittwoch, 13:00 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klassen Luis Hernán Angel Adaros
(Ensembleleitung EMP) und Xiomara Escalona (Fachdidaktik EMP)

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
14.06.17

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

WELTMUSIK: Künstler - Konzeptionen - Perspektiven

Dr. Thomas Burkhalter (Norient, Bern)
Weltmusik 2.0

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Hans Neuhoff

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
14.06.17

Violoncelloabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Kaleidoskop

Studierende der Klasse Prof. Susanne Müller-Hornbach spielen Werke von Beethoven, Dvorák, Schostakowitsch, Poulenc u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
14.06.17

Blockflötenabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Fronleichnamskirche der Ursulinen (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Ursula Schmidt-Laukamp

 

 

Eintritt:
frei
Adresse:
Machabäerstraße 39-47, 50668 Köln
14.06.17

"Mittwochs um acht" Open Masterclasses

Mittwoch, 20:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Prof. Christoph Prégardien (Gesang)

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
16.06.17

Fünfter Interner Kammermusikwettbewerb - 16.-17. Juni 2017

Freitag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

HfMT Köln mit dem Standorten Aachen und Wuppertal

Der 5. Interne Kammermusikwettbewerb der Hochschule für Musik und Tanz Köln (HfMT) mit den Standorten Aachen und Wuppertal findet am 16. und 17. Juni 2017 statt.

Das Wertungsspiel findet am Freitag, den 16. Juni 2017 im Kammermusiksaal der Hochschule statt. Die genaue Uhrzeit wird noch im Internet bekannt gegeben.
Das Abschlusskonzert mit den Preisträgern im Konzertsaal der Hochschule beginnt einen Tag später, am Samstag, den 17. Juni um 19.30 Uhr.

Der Wettbewerb ist in zwei Kategorien ausgeschrieben:

KATEGORIE A
Ensembles ohne Klavier: Streichtrio, Streichquartett, Streichquintett und Streichsextett (mit wahlweise maximal einem Blasinstrument)

KATEGORIE B
Ensembles mit Klavier: Klaviertrio, Klavierquartett und Klavierquintett (mit wahlweise maximal einem Blasinstrument)

Die Jury besteht aus dem Amaryllis Quartet und Prof. Roglit Ishay (Freiburg).

Vorzubereiten ist ein komplettes, repräsentatives Werk der Kammermusikliteratur. Die Vorspieldauer beträgt ca. 30 Minuten. Teilnahmeberechtigt sind alle eingeschriebenen Studierenden der HfMT Köln mit ihren Standorten.

Es werden Preise in einer Gesamthöhe von 5.000,- Euro und honorierte Anschlussengagements vergeben.
Zwei Preise pro Kategorie.

Die Mitwirkung der Preisträger-Ensembles beim Abschlusskonzert ist verpflichtend. Anmeldung bis zum 10. Juni 2017 unter
chang.andria@gmail.com.

Gefördert durch: Deutsche Bank - Dr. Madaus - CMS/Law.Tax

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
16.06.17

Bratschenabend

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Studierende der Klasse Prof. Werner Dickel spielen Werke von Reger, Brown, Bizet u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
17.06.17

Posaunenmatinée

Samstag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Ulrich Flad

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
17.06.17

Trompetenkonzert

Samstag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Urban Agnas

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
17.06.17

BÜHNE Arsen & Spitzenhäubchen

Samstag, 19:00 Uhr, Innenhof der Hochschule (Aachen)
 

„Es ist ganz einfach, lieber Junge: Auf vier Liter Holunderwein nehmen wir einen Teelöffel Arsen, einen halben Teelöffel Strychnin und eine Prise Zyankali"...

...ein unsterblicher Klassiker des schwarzen Humors  - im Innenhof der Hochschule für Musik und Tanz in Aachen

Mit Studierenden der Gesangsklassen der HfMT Köln

Einstudierung und Leitung: Tobias Lehmann

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
17.06.17

„Oboissimo“

Samstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

Klassenabend der Oboenklasse Prof. Christian Wetzel

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
17.06.17

Fünfter Interner Kammermusikwettbewerb - Preisträgerkonzert

Samstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

HfMT Köln mit dem Standorten Aachen und Wuppertal

Es spielen die Preisträger.

Gefördert durch: Deutsche Bank - Dr. Madaus - CMS/Law.Tax

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
18.06.17

Talentforum

Sonntag, 11:00 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Eine Präsentation außergewöhnlicher junger Künstlerinnen und Künstler der studienvorbereitenden Ausbildung und Förderstufe der Bergischen Musikschule Wuppertal

Moderation: Prof. Alfred Eickholt

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
18.06.17

Violoncellomatinee

Sonntag, 11:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Laurentiu Sbarcea

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
18.06.17

Klarinettenmatinée

Sonntag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Ralph Manno

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
18.06.17

Liederkonzert

Sonntag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Liedgestaltungsklasse Christoph Schnackertz

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
18.06.17

Klavierabend

Sonntag, 17:00 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Klassen Prof. Nina Tichman und Prof. Martinez Mehner (Hochschulstandort Köln)

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
18.06.17

Gesangsabend

Sonntag, 18:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Kai Wessel

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
18.06.17

Violaabend

Sonntag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Massimo Paris

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
19.06.17

Violaabend

Montag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Massimo Paris

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
19.06.17

Salonorchester

Montag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

"OH MIA BELLA ITALIA"

Un caffè auf der Piazza del Popolo?
Eine Gondelfahrt durch Venedigs Wasserstraßen?

Seien Sie herzlich willkommen zu einem kleinen Urlaubsflug in den sonnigen Süden mit dem Salonorchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal unter der Leitung von Prof. Albrecht Winter.

Da das Platzangebot begrenzt ist, bitten wir um kostenlose telefonische Platzreservierung unter 0202-371 50 28.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
19.06.17

Präsentierteller

Montag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

Studierende der Musikpädagogik präsentieren sich künstlerisch
Leitung: Prof. Dr. Jürgen Terhag

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
20.06.17

BÜHNE Arsen & Spitzenhäubchen

Dienstag, 19:00 Uhr, Innenhof der Hochschule (Aachen)
 

„Es ist ganz einfach, lieber Junge: Auf vier Liter Holunderwein nehmen wir einen Teelöffel Arsen, einen halben Teelöffel Strychnin und eine Prise Zyankali"...

...ein unsterblicher Klassiker des schwarzen Humors  - im Innenhof der Hochschule für Musik und Tanz in Aachen

Mit Studierenden der Gesangsklassen der HfMT Köln

Einstudierung und Leitung: Tobias Lehmann

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
20.06.17

Gitarrenabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Vortragsabend mit Studierenden der Gitarrenklasse Prof. Gerhard Reichenbach

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
20.06.17

Gesangsabend

Dienstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Lioba Braun 

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
21.06.17

Ringvorlesung

Mittwoch, 18:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

WELTMUSIK: Künstler - Konzeptionen - Perspektiven

Theresa Beyer (Norient, Bern)
Seismographic Sounds

Konzeption und Leitung: Prof. Dr. Hans Neuhoff

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
21.06.17

Klavierabend

Mittwoch, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Mit Studierenden der Klasse Prof. Ilja Scheps

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
21.06.17

Akkordeonabend

Mittwoch, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Accordian Crossover

Studierende der Klasse Helmut Quakernack und Gäste musizieren solistisch und im Ensemble

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
21.06.17

Violinabend

Mittwoch, 20:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Susanna Yoko Henkel

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
22.06.17

BÜHNE Arsen & Spitzenhäubchen

Donnerstag, 19:00 Uhr, Innenhof der Hochschule (Aachen)
 

„Es ist ganz einfach, lieber Junge: Auf vier Liter Holunderwein nehmen wir einen Teelöffel Arsen, einen halben Teelöffel Strychnin und eine Prise Zyankali"...

...ein unsterblicher Klassiker des schwarzen Humors  - im Innenhof der Hochschule für Musik und Tanz in Aachen

Mit Studierenden der Gesangsklassen der HfMT Köln

Einstudierung und Leitung: Tobias Lehmann

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
22.06.17

Echos aus Montepulciano VI

Donnerstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

Impressionen des Klassenausflugs nach Montepulciano, Italien

Studierende der Klassen Prof. Dr. Florence Millet (Klavier) und Prof. Johannes Schöllhorn (instrumentale Komposition, Köln) spielen Uraufführungen und Werke von Kagel, Schubert, Rojko, Schumann, Cavanna u.a.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
22.06.17

Kammermusikabend

Donnerstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Harald Schoneweg

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
22.06.17

Gesangsabend FB 4

Donnerstag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

Es musizieren Gesangsstudierende aus verschiedenen Klassen der Hochschule.

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
22.06.17

Singer | Songwriter | Slam

Donnerstag, 20:30 Uhr, Wirtshaus Spitz (Köln)
 

Singer Songwriter Slam im Wirtshaus Spitz

mit ROMAR

Eine Kooperation der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit Gaffel und dem Wirtshaus Spitz
 

Eintritt:
frei
Adresse:
Neusser Straße 23, 50670 Köln
23.06.17

Konzertexamen Mandoline - Rada Krivenko

Freitag, 19:00 Uhr, Konzertsaal (Aachen)
 

Konzertexamen von Rada Krivenko (Mandoline) Klasse Prof. Hans-Werner Huppertz

Im Programm werden sowohl originale historische Instrumente - Barockmandoline, klassische Mandoline, romantische Mandoline zu hören sein als auch zeitgenössische Kompositionen auf der modernen Mandoline. 

Mit: Yuko Inoue, Cembalo

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
23.06.17

JAZZ x CHANGE

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Wuppertal)
 

In der Besetzung Vibraphon, Drums und Klavier präsentieren Franz-Josef Staudinger, Tido Frobeen und Samuel Selzam einen bunten Mix aus verschiedenen Stilen des Jazz. Die Besonderheit: Die Spieler wechseln sich an allen drei Instrumenten ab.

Eintritt:
frei
Adresse:
Sedanstraße 15, 42275 Wuppertal
23.06.17

JAZZLINES - Big Band

Freitag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit der Big Band der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Leitung: Prof. Joachim Ullrich

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
23.06.17

Gesangsabend

Freitag, 19:30 Uhr, Konzertsaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Christoph Prégardien

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
24.06.17

Klaviermatinée

Samstag, 11:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Paulo Álvares

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
24.06.17

Lunchkonzert

Samstag, 13:00 Uhr, Kunst-Station Sankt Peter Köln (Köln)
 

Studierendenvorspiel der Hochschule für Musik und Tanz Köln
mit Charlotte Noreiks, Hanna Göpfert, Markus Michael, Elena Szuczies und
Robert Hogrebe, Orgel
Dominik Susteck: Zeichen (2016)

Die Orgel von Sankt Peter Köln ist speziell für zeitgenössische Musik konstruiert. Die Orgel hat beispielsweise eine eingebaute Winddrossel sowie mehrere Schlagzeugregister. Ihre vielen Klangfarben nutzen die Studierenden der Hochschule für Musik und Tanz zum Studierendenvorspiel.



Eintritt:
frei
Adresse:
Jabachstraße 1, 50676 Köln
Internet:
24.06.17

Violoncellokonzert

Samstag, 15:00 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Prof. Christian Brunnert

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
24.06.17

BÜHNE Arsen & Spitzenhäubchen

Samstag, 19:00 Uhr, Innenhof der Hochschule (Aachen)
 

„Es ist ganz einfach, lieber Junge: Auf vier Liter Holunderwein nehmen wir einen Teelöffel Arsen, einen halben Teelöffel Strychnin und eine Prise Zyankali"...

...ein unsterblicher Klassiker des schwarzen Humors  - im Innenhof der Hochschule für Musik und Tanz in Aachen

Mit Studierenden der Gesangsklassen der HfMT Köln

Einstudierung und Leitung: Tobias Lehmann

Eintritt:
frei
Adresse:
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
24.06.17

Salonorchester

Samstag, 19:30 Uhr, Reformierte Kirche (Wuppertal-Ronsdorf)
 

"OH MIA BELLA ITALIA"

Un caffè auf der Piazza del Popolo?
Eine Gondelfahrt durch Venedigs Wasserstraßen?

Seien Sie herzlich willkommen zu einem kleinen Urlaubsflug in den sonnigen Süden mit dem Salonorchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal unter der Leitung von Prof. Albrecht Winter.

Eintritt:
frei
Adresse:
Elias-Eller-Straße, Wuppertal-Ronsdorf
24.06.17

Violoncelloabend

Samstag, 19:30 Uhr, Kammermusiksaal (Köln)
 

mit Studierenden der Klasse Nadège Rochat

Eintritt:
frei
Adresse:
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
 

Darstellung anpassen

Schriftgröße