Menü Menü

Das zukünftige Berufsfeld

Im Verlauf des Studiums erhalten Sie die Möglichkeit, ein individuelles Profil im Hinblick auf Zielgruppen und Arbeitsbereiche zu entwickeln. Dabei sind verschiedene Arbeits- und Zeitmodelle (z.B. Vollzeit, Teilzeit, Verträge für zeitlich befristete Projekte) realisierbar.

Inhaltlich dienen vor allem die Module Vermittlung, Professionalisierung sowie das Schwerpunkt-Modul mit dem Profil IP/GP dem Kompetenzerwerb für Ihr zukünftiges Berufsfeld.

Hierzu gehören  städtische und private Musikschulen, Kindertagesstätten, allgemeinbildende Schulen sowie andere kulturelle und soziale Einrichtungen (z.B. Jugendzentren, Seniorenheime, Volkshochschulen, Sportvereine).

Eine Besonderheit stellt das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ da, das einen Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen hat. Hier sind bereits viele hundert Arbeitsplätze an der Schnittstelle zwischen (Grund-)Schule und Musikschule entstanden; im Zuge der Ausweitung des Projektes werden nach derzeitigem Stand sogar einige tausend Musiklehrerinnen und Musiklehrer benötigt werden.

Insbesondere die neuen Arbeitsfelder verlangen von den Lehrkräften Eigenschaften wie Spontaneität, Kreativität, Flexibilität, Eigenverantwortung, Zielorientierung, Begeisterungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, aber auch die Fähigkeit zu Transferleistungen und die Bereitschaft zu Empathie, Authentizität und Selbstkritik.

Darstellung anpassen

Schriftgröße